• UGOTCHI – Eltern-Kind-Turnen
    Für Kinder von 1,5 bis 4 Jahre.

    Das Eltern-Kind-Turnen bietet die Möglichkeit, den ersten Sozialkontakt zu gleichaltrigen Kindern aufzubauen. Durch die verschiedensten Bewegungsstationen, die im Turnsaal aufgebaut werden, lernt das Kind den eigenen Körper besser kennen und sammelt viele neue Bewegungserfahren. Ob Schaukeln, Klettern, Rutschen, Springen, Balancieren oder beim Spielen mit Bällen, Sandsäcken etc. Für jedes Kind ist etwas dabei und einer abwechslungsreichen Stunde steht nicht mehr im Weg.

    Gemeinsam mit einer Begleitperson (Mama, Papa, Opa, Tante,..) kann der Turnsaal erforscht und erkundet werden.

    Diverse Rituale geben den Kindern Sicherheit. Fingerspiele, Lieder und Tänze runden die Einheit ab und regen zum Mitmachen und Aktivwerden an.

    Kursziel

    • Spielerisches Kennenlernen verschiedener Turngeräte
    • Spaß und Freude am gemeinsamen Turnen
    • Bewegungslandschaften ausprobieren
    • Experimentieren mit versch. Materialien
    • Sozialkontakte knüpfen

    Auswirkung:

    • Unfallvermeidung
      mehr Bewegungssicherheit und weniger Unfallgefahr
    • Auswirkung auf menschlichen Organismus
      weniger Haltungsschäden
      weniger Übergewicht im Alter
      weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen
      gezielte Ausbildung der motorischen Fähigkeiten
    • Steigerung der Lernfähigkeit
      Körpererfahrung / Raumorientierung / Vernetzungen im Gehirn
    • Persönlichkeitsentwicklung
      Erwerben von Sozialkompetenzen (Regelbewusstsein, Grenzerfahrungen)

nähere Infos beim Präsidenten-Obmann: Hannes 0699-11060434

Eingang in den Turnsaal der Mittelschule Hollabrunn von der Bachpromenade aus

Anmeldung zu den Einheiten hier

Spezielle Einteilung wegen Covid-19

Wir Trainerinnen freuen uns trotz der außergewöhnlichen Umstände auf ein neues Sportjahr!